GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechte und Pflichten der Parteien aus einem Kaufvertrag zwischen:
I. Grundlegende Daten
Verkäufer: SENTOP, Ltd., Oravský Podzámok 288, 027 41 Oravský Podzámok
IČO: 46 835 318
Steuernummer: 2023630290
Kontonummer: IBAN: SK90 8330 0000 0026 0072 7165
Kontonummer für Bestellungen aus der Tschechischen Republik: CZK 2000727153/2010 im Register eingetragen: Amtsgericht Žilina, File No. 57677 / L
Kontaktdaten:
tel: +421 915 371 630 mail: info@3dhodiny.sk
(im Folgenden als "Verkäufer" bezeichnet)
und
für Käufer, deren Gegenstand es ist, Waren auf der E-Shop-Website des Verkäufers zu kaufen und zu verkaufen.

Aufsichtsbehörde:
Inspektion SOI für Žilinský kraj
mit Sitz in Žilina
Predmestská 71, PO Box B-89, 011 79 Žilina 1 Abteilung Aufsicht und Rechtsabteilung Telefon. Nr. 041/763 21 30, 041/724 58 68 Fax. Nr. 041/763 21 39
E-Mail: za@soi.sk

Adresse für Reklamationen, Rücktritt, Reklamationen und Reklamationen:
SENTOP, Ltd., Oravský Podzámok 288, 027 41 Oravský Podzámok, ID: 46835318, info@3dhodiny.sk
2. Gegenstand des Vertrages
Der Gegenstand des Vertrages sind die einzigen Elemente von Waren und Dienstleistungen (Produkte), die speziell im Kaufvertrag erwähnt - um. Die auf der Website des Verkäufers enthaltenen Mengen, Features, Preise und sonstigen Daten sind verbindliche Daten.
Verkäufer verpflichtet sich, an den Käufer zu liefern:
- ein fehlerfreies Produkt gemäß der Spezifikation oder Merkmale, die für die Art der Dienstleistung typisch sind,
- ein Produkt, das den auf dem Gebiet der Slowakischen Republik geltenden Normen, Vorschriften und Vorschriften entspricht.


Die Parteien vereinbaren, dass der Käufer dem Verkäufer bestätigt gesendet, dass es zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Bedingungen auf jeder Website E-Commerce gelten vom Verkäufer betrieben abzuschließenden alle Verkaufsverträge verpflichtet, unter denen der Verkäufer liefert das Produkt in Frage auf der Website des Käufers (der „Kaufvertrag“) und alle Beziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Käufer präsentiert entstehen vor allem, wenn den Vertrag und Reklamation von Waren abzuschließen.
3. Stornierung der Bestellung
Stornierung der Bestellung:
Der Käufer hat das Recht, die Bestellung zu stornieren, ohne Angabe von Gründen jederzeit vor der verbindlichen Bestätigung zu geben und der Käufer hat das Recht, den Vertrag zu kündigen, der Gegenstand der Lieferung des Produkts ist, noch vor dem Beginn der Widerrufsfrist.
Wenn der Verkäufer in einem rechtzeitigen und Verbraucher über sein Widerrufsrecht gemäß informiert 3 Absatz §. (1) h), ist der Verbraucher berechtigt, ohne Angabe von Gründen aus der Ferne Vertrag zurückzutreten oder Vertragsabschluss außerhalb von Geschäftsräumen des Verkäufer innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Lieferung.
Verkäufer üben sein Recht auf Zahlung von Schadensersatz vor allem im Fall des Kaufs des Produkts „on demand“, die notwendig war Wunsch des Käufers zu erhalten oder wenn der Kontext das Produkt zu gewährleisten, hat bereits die nachweisbar Kosten übernommen. Die Stornogebühr kann bis zum Kaufpreis des Produkts betragen.
Stornierung der Bestellung durch den Verkäufer:
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung oder einen Teil davon in folgenden Fällen zu stornieren:
- Um nicht möglich war, die Bindung zu bestätigen (siehe Liste falsch die Telefonnummer nicht verfügbar Käufer ist, hat der Käufer reagiert auf keine E-Mails etc.).
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Kaufvertrages. Wenn der Verkäufer und die Käufer einen schriftlichen Kaufvertrag geben, in dem sie vereinbare Bedingungen von den allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, die Bestimmungen des Kaufvertrages Vorrang vor Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
4. VERFAHREN ZUR VERWENDUNG DES BAUVERTRAGES
1. Der Kaufvertrag wird in eine verbindlichen Annahme des Vorschlags eingetragen einen Kaufvertrag die Käufer vom Verkäufer in Form einer E-Mail-Nachricht vom Käufer an den Verkäufer oder als Käufer auf der Website des Verkäufers oder als Käufer an den Verkäufer Telefon bestellen (die „Order“) zu senden Formular gesendet abschließen .
2. verbindliche Annahme der Bestellung durch den Verkäufer die Käufer Telefon oder E-Mail-Bestätigung oder Bestätigung über private Nachrichten Verkäufer an den Käufer durch Aufträge nach vorheriger Eingang der Bestellung Käufer, die als „Auftragsbestätigung“ zu akzeptieren.
3. Bindung Annahme der Bestellung enthält Informationen über den Namen und die Spezifikationen des Produkts, dessen Verkauf unterliegt dem Kaufvertrag, weitere Informationen über den Preis und / oder anderen Dienstleistungen, Namen und Anschrift des Ortes, wo und wie das Produkt geliefert werden, und Informationen über den Preis, Bedingungen die Art und Zeitpunkt der Lieferung des Produkts oder andere Daten.
5. RECHTE UND PFLICHTEN DES VERKÄUFERS
1. Der Verkäufer ist verpflichtet:
a. unter der Bestellung durch den Verkäufer an den Käufer am benannten Produktmenge, Qualität und Zeit bestätigt liefern.
b. zu gewährleisten, dass die gelieferten Waren den Verpflichtungen entsprechen, die in den geltenden slowakischen Rechtsvorschriften festgelegt sind,
c. dem Käufer spätestens mit dem Produkt in der Schriftart übergeben omnej oder auch elektronische Form alle notwendigen Unterlagen für die Akzeptanz und Nutzung des Produkts und andere anwendbare Gesetze vorgeschriebenen Dokumente (Informationen über die Merkmale der Produktanleitung für Installation, Betrieb, Nutzung, Wartung und Sicherheitshinweise in der slowakischen Sprache, Form des Entzugs, Garantiekarte auf Wunsch des Verbrauchers oder wenn der Verkäufer eine längere Gewährleistungsfrist als die gesetzliche Gewährleistungsfrist / Kaufbeleg des Produkts leistet). 2. Der Verkäufer hat das Recht, den Kaufpreis des Käufers für das gelieferte Produkt ordnungsgemäß und rechtzeitig zu bezahlen. 6. RECHTE UND Pflichten des Käufers 1. Der Verbraucher ist berechtigt, ohne Angabe von Gründen den Vertrag schriftlich innerhalb einer Frist von vierzehn Tagen (Gesetz Nr abzubrechen. 102/2014 über den Schutz der Verbraucher, wenn die Waren oder Dienstleistungen auf der Grundlage des Fernabsatzvertrages oder Vertrages ausverkaufen des Verkäufers) ab dem Datum des Wareneingangs oder des Abschlusses des Dienstleistungsvertrags. Durch den Rücktritt vom Vertrag wird der Vertrag von Anfang an aufgehoben. 2. Verbraucher: a. Nehmen Sie das gekaufte oder bestellte Produkt, b. dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis innerhalb der vereinbarten Laufzeit, einschließlich der Lieferkosten des Produkts, zahlen, c. Bestätigung des Empfangs des Produkts per E-Mail, Unterschrift oder Unterschrift des Verantwortlichen. Der Verbraucher hat das Recht, ein Produkt in Quantität, Qualität, Datum Art und Ort von den Parteien verbindliche Annahme der Bestellung vereinbart zu liefern. 7. ZUSÄTZLICHE BEDINGUNGEN 1. LiefermodalitätenDie Waren können wie folgt geliefert werden: - Lieferung per Kurier, - Lieferung durch die Slowakische Post. Preis und Zahlung Bei der Bestellung und Lieferung des Produkts. Versand + Handhabung spoluSlovenskou Post - Paketgewicht 1 kg 4,90 EURSlovenskou Post - Paketgewicht von 1,01 kg 7,00 EURKuriérskou Dienst GLS 6.90 EURCena Lieferung ist im Gebiet der Slowakischen Republik gültig. Wenn Waren ins Ausland zu senden, analysiert die Transportkosten individuell auf der Grundlage eines Preises für den Versand außerhalb der Slowakischen republiky.Kupujúci ist verpflichtet, den Kaufpreis des Produkts im Vertrag zum Zeitpunkt des Abschlusses des Kaufvertrages, einschließlich der Kosten für die Lieferung von Waren (der „Kaufpreis“ vereinbart zu zahlen ) gemäß Gesetz Nr. 18/1996 Coll in der gültigen Form in Form von: - Bargeld, direkter Kurier, Kurier, - bargeldlose Überweisung auf das Konto des Verkäufers, - Paypal-System, - Zahlungskarte. Wenn der Käufer den Kaufpreis per Überweisung Zahlungstermin zahlt, ist es der Zeitpunkt, wenn der volle Kaufpreis auf dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben IBAN: SK90 8330 0000 0026 0072 7165 VS: Nein objednávky.4. Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den Kaufpreis für das vereinbarte Produkt innerhalb der Laufzeit des Kaufvertrags zu zahlen, spätestens jedoch mit der Übernahme des Produkts. 5. Wenn die Käufer den Kaufpreis für das im Vertrag vereinbarten Produkt zahlen, ist der Käufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Rückgabe des Kaufpreises nur in Übereinstimmung mit dem geltenden Gesetzen der Slowakischen Republik zu fordern. 6. Wenn der Käufer dem Verkäufer den gesamten Kaufpreis in der Übernahme des Produktes nicht bezahlt, vereinbaren die Parteien, dass der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Erstattung für die Kosten für die Bestellung und Lieferung von unbezahlten produktu.7 verlangen. Produktpreise auf der Website des Verkäufers gelten zum Zeitpunkt der Bestellung der Ware. Der Kaufpreis wird durch Gutschrift auf den vollen Kaufpreis auf das Konto des Verkäufers bei Zahlungsüberweisung auf das Konto des Verkäufers oder durch die Zahlung von Bargeld kuriérovi.9 betrachtet bezahlt werden. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, das Produkt zu kaufen, bis der Kaufpreis vollständig bezahlt ist. Ein Kaufbeleg, der auf der Grundlage eines Kaufvertrags zwischen dem Verkäufer und dem Käufer ausgestellt wird, ist ebenfalls ein Steuerdokument.11. Der Eingang des Produkts bei Käufern ist grundsätzlich erst nach vollständiger Bezahlung möglich, sofern nichts anderes vereinbart wurde.12. Der Preis des Produkts ist der Preis der beförderten Güter, wie in 7.2.13 oben beschrieben. Das Produkt wird durch die Käufer verkauft und ausgesetzt Modelle, Kataloge, Briefe von der Art, Farbkartenhersteller, auf der Website von predávajúceho.14 E-Commerce gelegt. Sofern der Verkäufer und der Verbraucher nichts anderes vereinbaren, muss der Verkäufer die Bestellung des Verbrauchers innerhalb von 30 Tagen nach Lieferung vervollständigen. 15. Der Käufer nimmt das Produkt mit den Mitteln, die in der Annahme der Bestellung des Käufers durch den Käufer angegeben sind. 16. Produkteigenschaften, Menge, Abmessungen und andere Daten, die in Katalogen, Prospekten und anderen Verkaufsunterlagen des Verkäufers enthalten sind, die auf der E-Commerce-Website des Verkäufers platziert sind, sind verbindliche Daten. 17. Der Ort der Lieferung des Produktes ist einen Platz in der Annahme der Bestellung durch den Verkäufer gegeben, es sei denn, die Parteien nichts anderes im Vertrag zustimmen. 18. Der Verkäufer liefert das Produkt an den Käufer an die im Kaufvertrag angegebene Adresse an den Käufer. Das Produkt gilt zum Zeitpunkt der Lieferung des Produkts als an die in der verbindlichen Annahme der Bestellung angegebene Adresse geliefert. Im Falle des Verkäufers die Ware an die Käufer an dem Ort, in dem Vertrag die Käufer angegeben transportieren, nimmt der Käufer der Ware persönlich oder stellen Sie sicher, dass die Ware von der Person, die Genehmigung der Veranstaltung seiner Abwesenheit vom Erhalt der Ware angegeben in dem Kaufvertrag und unterzeichnete das Protokoll der Lieferung und Lieferung von Waren übernommen. Dritte Person von Waren auf den Empfang ermächtigt, im Kaufvertrag angegebenen der Verkäufer verpflichtet ist, Original oder eine Kopie des Kaufvertrages und der Nachweis der Bezahlung von Waren und Schreiben volle Wertigkeit vorzulegen. Wenn es notwendig wird, die Lieferung von Waren aufgrund der Abwesenheit des Käufers an der Stelle im Vertrag festgelegt zu wiederholen, alle dadurch entstanden Kosten sind vom Käufer zu tragen, vor allem der wiederkehrenden Lieferung der Ware an den Bestimmungsort im Vertrag. Ware gilt als geliefert den Zeitpunkt der Lieferung von Waren an die Adresse in der Anwendung und die Annahme von Aufträgen zur Zeit der körperlichen Empfang durch den Käufer bzw. genommen angegeben. sein Bevollmächtigter oder die Weigerung, die Ware anzunehmen, gekennzeichnet der Träger in dem Protokoll über die Lieferung und Übergabe tovaru.20. Kosten im Zusammenhang mit vynáškou nicht im Kaufpreis der Ware enthalten und diese Dienstleistungen zu verkaufen ist nicht Käufer poskytnúť.21 verpflichtet. Wenn der Käufer das Produkt nach der Auslieferung geprüft und festgestellt, dass das Produkt einen Defekt hat, teilt den Verkäufer und wird vom Verkäufer Anspruch Produkt anzuwenden ist. Rückzug bei predávajúeho.22. Wenn der Verkäufer den Vertrag nicht erfüllt, weil die bestellte Ware nicht geliefert werden können oder Dienstleistungen erbracht werden, so hat er unverzüglich den Verbraucher informieren und innerhalb von 14 Tagen er den Preis als Gegenleistung für das Produkt oder die Anzahlung bezahlt, wenn der Verkäufer und der Verbraucher auf Entschädigung zustimmen. Wenn der Verkäufer und Verbraucher auf alternative Erfüllung einverstanden sind, ist der Verkäufer alle Kosten gezeigt, dass die Verbraucher bei der Bestellung eines Produkts oder einer Dienstleistung ausgegeben. Als Alternative Erfüllung, muss der Verkäufer den Verbraucher ein Produkt liefern oder eine Dienstleistung mit der gleichen Qualität und Preis. 8. Eigentumserwerb UND ÜBERGANGS Risiko von Schäden an den Käufer erwirbt das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des vollen Kaufpreis für die Waren. 9. Urheberrecht Urheberrecht wird durch das Urheberrechtsgesetz geregelt. 185/2015 Slg. znení.10 in Kraft. PERSONAL UND ZAHLUNGS INFORMATIONEN UND Schutzart1. Die Parteien vereinbaren, dass der Käufer in dem Fall, dass eine natürliche Person ist verpflichtet, den Verkäufer Ihren vollständigen Namen, ständige Anschrift, einschließlich Postleitzahl, Telefonnummer und E-Mail-Adresse zu informieren. 2. Die Parteien vereinbaren, dass der Käufer im Falle einer juristischen Person wird den Verkäufer Ihres Unternehmens Name, Anschrift, einschließlich Postleitzahl, Identifikationsnummer, Steuernummer, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, Telefonnummer und E-Mail-Adresse mitteilen. 3. Der Käufer erklärt, dass er stimmt Sek. § 7 ods. 1 des Gesetzes Nr. 122/2013 Slg. Schutz von personenbezogenen Daten, wie an den Verkäufer geändert, und halten Sie die verarbeiteten personenbezogenen Daten, insbesondere die oben genannten und / oder notwendig sind, um für den Verkäufer und behandelt sie in all ihren Informationen systémoch.Predávajúci auf die sich verpflichtet, persönliche Daten des Käufers behandelt und in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen der Slowakischen Republik behandelt. Der Käufer gibt dem Verkäufer die Vereinbarung für einen Zeitraum von fünf Jahren. Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Käufer jederzeit jederzeit schriftlich widerrufen. 4. Der Verkäufer kommt nicht in Kontakt mit dem Kreditkarteninformationen oder Informationen zu den Anmeldenamen oder Passwörter oder Codes durch den Kunden eingegeben für das Produkt zu zahlen. Zum Schutz dieser Daten sind voll verantwortlich Betreiber von Zahlungs brán.5. Der Käufer erklärt, dass er § zustimmt. § 7 Absatz 1 des Gesetzes No.428 / 2002 Z.z. Schutz von personenbezogenen Daten, in der geänderten Fassung an den Verkäufer und halten Sie die personenbezogenen Daten verarbeitet, die für den Verkäufer notwendig ist, und behandelt sie in ihrer Box. Der Verkäufer verpflichtet sich, dass die persönlichen Daten des Käufers behandelt und in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen der Slowakischen Republik behandelt. Der Käufer gibt dem Verkäufer die Vereinbarung auf unbestimmte Zeit. Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten, kann der Käufer jederzeit schriftlich widerrufen. Die Zustimmung wird nach Eingang der Beschwerde Zustimmung des Käufers predávajúcemu.6 innerhalb eines Monats ab. Datensicherheit und Datenschutz. Genommen smenica BIPR ■ Der Käufer erklärt seine Zustimmung zur Verarbeitung und Archivierung von persönlichen Daten so lange wie nötig für die Einrichtung und die Lieferung von Auftragseingang, per E-Mail an: info@3dhodiny.sk das Bestellformular unten oder elektronischer Form . der Käufer ■ zurück auf die Verarbeitung und Archivierung von persönlichen Daten per E-Mail ihre Zustimmung werden personenbezogene Daten des Käufers an dritte weitergegeben, außer Transport erhalten sie nicht verkaufen, das Bestellformular unten oder in elektronischer Form oder per E-Mail. ■ den Verkäufer info@3dhodiny.sk Unternehmen, die für die Zwecke der Auslieferung vorgesehen sind. ■ den Verkäufer verpflichtet sich, die Annahme interner zu fahren Evč.0715-2205-2018-11 Richtlinie, die in Übereinstimmung mit den Vorschriften der Europäischen Union vorbereitet wird - BIPR und steht Kunden für die Inspektion am Sitz der Gesellschaft zur freien Verfügung: Oravský Podzámok 288, 02741 Slowakei 11. vertraut mit der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß § 15 des Gesetzes Nr. 122/2013 Slg. über den Schutz personenbezogener Daten und zur Änderung bestimmter anderer Gesetze (im Folgenden das „Gesetz“) A. 1. Identifikationsdaten des Betreibers: von Absatz 1. Der Handel podmienok.A. 2. Vermittler-ID: Nicht. B. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten: die Notwendigkeit für eine ordnungsgemäße und korrekte Lieferung der bestellten und verkauften Waren alle in Bezug auf die Zustimmung. C. Persönliche Informationen: Name, Vorname, Titel, Adresse, E-Mail-Kontakt, Telefonkontakt. D. Zusätzliche Informationen, die einer Person mitgeteilt wurden, die personenbezogene Daten verarbeitet: 1. Eine Lektion der Bereitschaft, die erforderlichen persönlichen Daten zur Verfügung zu stellen; in § 10 Absatz 1 hiervon, 2. Zeit für die Genehmigung 5 Jahre nach der Zustimmung 3. Dritte geben, wann oder klar erwartet, dass ihre persönlichen Daten geliefert werden: Nicht anwendbar 4. Bereich der Begünstigten es wird vorausgesetzt oder ist offensichtlich, dass ihnen personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt werden: nicht anwendbar. Drittländer, wenn es vorgesehen oder offensichtlich ist, dass personenbezogene Daten in diese Länder übertragen werden: Nicht zutreffend. E. Form der Veröffentlichung personenbezogener Daten: nicht veröffentlicht. Informationen über die Rechte der betroffenen Person 1. Die betroffene Person haben das Recht auf eine schriftliche Anfrage von der Steuerung: - Bestätigung ob personenbezogene Daten durch sie verarbeitet werden, - eine allgemein verständliche Form Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten in Informationssystemen in gemäß § 15 Abs. (1) (a) bis (e) des Gesetzes; - eine allgemein verständliche Form genaue Informationen über die Quelle, aus der sie ihre personenbezogenen Daten zu bekommen - in allgemein verständlichen Form die Liste der persönlichen Daten unterliegen Verarbeitung, - Reparatur oder Entsorgung ihrer unrichtigen, unvollständigen oder veralteten persönlichen Daten unterliegen Verarbeitung, Entsorgung seiner persönlichen Daten, deren Zweck der Verarbeitung beendet wurde; - Vernichtung seiner persönlichen Daten unterliegen Verarbeitung im Fall einer Verletzung des Gesetzes - die Sperrung seiner personenbezogenen Daten aufgrund Widerruf der Zustimmung vor Ablauf der Zeit ihrer Gültigkeit, wenn der Controller verarbeitet personenbezogene Daten mit Zustimmung der betroffenen Person. - Das Recht der betroffenen Person kann nur dann, wenn von einem besonderen Gesetz oder ihre Anwendung eine solche Beschränkung Ergebnisse eingeschränkt werden, um den Schutz der betroffenen Person beeinträchtigen würde, oder würde die Rechte und Freiheiten anderer verletzen. 2. Die betroffene Person ist auf schriftlichen Antrag hat das Recht, Einwände zu erheben - die Verarbeitung seiner persönlichen Daten, was bedeutet, dass sie sind oder werden ohne ihre Zustimmung zu Direktmarketingzwecken verarbeitet werden und deren Zerstörung suchen, - die Verwendung von persönlichen in § enthaltenen Daten 10 ods. Artikel 3 d) Für die Zwecke des Direktmarketings in der Postkommunikation oder der Bereitstellung personenbezogener Daten gemäß Abschnitt 10 Artikel 3 (d) des Gesetzes für die Zwecke der Direktvermarktung. 3. Andere Rechte sind direkt durch das Gesetz Nr. 122/2013 Slg. über den Schutz personenbezogener Daten und zur Änderung bestimmter anderer Gesetze und die Rechte der betroffenen Personen nicht durch diese in keiner Weise beeinträchtigt. 4. Der Betreiber erklärt, dass sie alle Maßnahmen im Rahmen des Gesetzes getroffen hat, und werden wir die gesammelten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Beschädigung oder Zerstörung, versehentlichem Verlust, Veränderung, unbefugtem Zugriff und Offenlegung sowie gegen alle anderen nicht autorisierten Formen der Verarbeitung im Sinne von Maßnahmen für den Schutz genommen in einem Sicherheitsprojekt. 5. Der Betreiber verpflichtet sich, personenbezogene Daten nur in dem Umfang und zu den Bedingungen zu verarbeiten, die in dieser Mitteilung vereinbart wurden. 6. Der Betreiber erklärt, dass er keine persönlichen Informationen an andere Personen weitergeben wird. Der Betreiber erklärt, dass es notwendig persönliche Daten in den Umfang sammelt den angegebenen Zweck und verarbeitet nur in Übereinstimmung mit dem Zweck zu erfüllen, für die sie erhoben wurden. 7. Der Betreiber ist verpflichtet, die von ihm verarbeiteten personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Die Geheimhaltungsverpflichtung besteht auch nach Beendigung der Verarbeitung personenbezogener Daten fort. 12. Rücktritt vom Vertrag 1. Der Käufer ist berechtigt, vom Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zu widerrufen, ohne Angabe von Gründen gemäß § zu geben. § 7 ods. 1 des Gesetzes Nr. 102/2014 Z.z. zum Verbraucherschutz in dem Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen, die von dem Fernabsatzvertrag oder außerhalb von Geschäftsräumen Verkäufern geschlossenen Verträgen und bestimmte zákonov.Predávajúci Änderung ist verpflichtet, das Produkt an die Verbraucher spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Rücknahmepreises zu übernehmen und bezahlt für das Produkt, einschließlich der Kosten, die dem Verbraucher entstehen, um die Waren oder Dienstleistungen zu bestellen. Die Kosten für die Rücksendung des Produkts trägt der Verbraucher. Der Verbraucher vom Vertrag zurücktreten kann, dessen Gegenstand ist: a) die Erbringung von Dienstleistungen, wenn die Leistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrau begonnen hat Kalb und Verbraucher sagten, dass er richtig darüber informiert, dass der Ausdruck der Zustimmung sein Widerrufsrecht nach dem vollständigen Erbringung von Dienstleistungen verliert, und es ist ein Full-Service bereitgestellt, b) der Verkauf von Waren oder Dienstleistungen, dessen Preis auf Schwankungen der Preise auf Finanzmarkt, dass der Verkäufer nicht beeinflussen kann und die in der Zeit für den Rückzug, c) der Verkauf von Waren aus den spezifischen Anforderungen von Konsumgütern nach Maße oder Waren, die speziell für einen Verbraucher, d) den Verkauf von Waren unterliegen einem schnellen auftreten kann Beschädigung oder Vernichtung, e) Verkauf von Waren in einer Schutzhülle eingeschlossen, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus hygienischen Gründen und Schutzverpackungen wurde nach der Lieferung, Seite 8 Sammlung von Gesetzen der Slowakischen Republik 102/2014 Coll nicht geeignet für die Rückkehr ist gebrochen. f) den Verkauf von Waren, die ihrer Art nach Lieferung fällig kann untrennbar mit anderen Gütern vermischt, g) Verkauf von alkoholischen Getränken hat sich der Preis zum Zeitpunkt des Vertragsschluss vereinbart, die Lieferung von denen früher durchgeführt werden, als nach 30 Tagen, und der Preis ist abhängig von Bewegung auf dem Markt, dass die Kontrolle des Verkäufers, h), für die dringenden Reparaturen oder Wartungsarbeiten Durchführung der Verbraucher ausdrücklich den Verkäufer gebeten; Sie gilt nicht für Dienstleistungsverträge und Verträge über den Verkauf von Waren gilt andere als Ersatzteile notwendige Reparaturen oder Wartungsarbeiten durchzuführen, haben sie während eines Besuchs durch den Verkäufer an die Verbraucher und die Verbraucher dieser Dienstleistungen oder Waren, die zuvor angeforderten i) Verkauf von Audio-Aufnahmen abgeschlossen worden, Video in einer Schutzhülle verkauft Aufnahmen, Audio-Aufnahmen, Bücher oder Computersoftware, wenn die Verbraucher dieser ungeöffnete Verpackung, j) den Verkaufs von Zeitschriften Kaufvertrag für die Zeichnung und den Verkauf von Büchern nicht in einer Schutzhülle geliefert, k) Bereitstellung von Unterkünften andere als die Unterkunft ohne Zweck, den Transport von Waren, Autovermietung, die Bereitstellung von Catering-Dienstleistungen oder Dienstleistungen zu Tätigkeiten im Zusammenhang mit Freizeit und nach dem der Verkäufer diese Dienste auf dem vereinbarten Zeitpunkt oder innerhalb der vereinbarten Frist liefern verpflichtet, l) Bereitstellung von elektronischen Inhalten anders auf einem greifbares Medium, wenn die Leistung ist mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers und die Verbraucher, sagten begonnen, dass er richtig, dass der Ausdruck von Zustimmung informiert wurde, das Recht, vom Vertrag zurückzutreten 2 verliert. Der Käufer tritt schriftlich vom Vertrag zurück. Zum Abschluß des Kaufvertrages durch Punkt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Käufers vorbei sind die Käufer, Auftragsnummer und das Datum, die genaue Spezifikation des Produkts zu ermitteln, die Art und Weise, in der der Verkäufer die Berücksichtigung besonderer Berücksichtigung zu erstatten hat Nummer und / oder Postadresse erhalten. Gleichzeitig mit dem Rücktritt vom Vertrag verpflichtet vorzulegen / Senden / Produkt eines anderen Lieferanten zusammen mit Zubehör, einschließlich Dokumentation und original Zahlungsnachweis .In dem Fall, dass der Käufer vom Vertrag zurück und senden / Senden / Verkäufer-Produkt, das vernünftigerweise hätte verwendet werden können, befindet sich in Verpackungsprodukte und schädlich abgeschlossen ist, kehrt der Verkäufer dem Käufer den Kaufpreis für das Produkt in verbindliche Annahme der Bestellung genannten gezahlt hat, oder innerhalb von 14 Tagen nach der Beendigung des Kaufvertrag und Lieferung des Produkts an den Verkäufer per Überweisung auf das Konto des Käufers bestimmt Käufer erhalten. 3. Der Verkäufer wird wieder in Kraft Rückzug Käufer den Kaufpreis einschließlich der Kosten, die der Käufer im Zusammenhang mit der Bestellung und Lieferung des Produktes entstehen, wenn der Käufer mit dem Produkt Verkäufer vom Käufer Nachweis über die entstandenen Kosten vorlegen wird im Zusammenhang entstehen mit der Bestellung des Produktes. 4. Die Kosten für den Käufer in Verbindung anfallen mit der Bestellung des Produktes werden die Kosten als Aufträge zur Durchführung, insbesondere den Preis für einen Anruf tätigen, die der Käufer einen Vorschlag gemacht hat, einen Kaufvertrag oder den Preis für den Anschluss der Käufer an den Verkäufer Webseite zu schließen, für die der Käufer füllt und senden Sie das Formular auf der Website für die Bestellung oder schreiben und Versandhandel Waren senden. 13. Vertraulichkeit Der Käufer ist verpflichtet, streng die Vertraulichkeit aller die ihm in Bezug auf Lieferungen vom Verkäufer zur Verfügung gestellten Informationen zu halten, die in Anbetracht der Umstände eindeutig ein Betriebs- oder Geschäftsgeheimnisse angesehen werden können, die als vertraulich eingehalten werden sollten, mit Ausnahme von Informationen die aus öffentlichen Quellen bekannt sind. 14. Schlussbestimmungen 1. Der Verkäufer behält sich das Recht, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern. Verpflichtung schriftliche Mitteilung Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfüllt Standort auf der Website des E-Commerce-Anbieter. 2. Wenn der Kaufvertrag schriftlich abgeschlossen wird, muss jede Änderung schriftlich erfolgen. Die Parteien vereinbaren, dass die Kommunikation zwischen ihnen wird per E-Mail-REPORT durchgeführt in. 4. Für Beziehungen, die nicht diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen, gelten die einschlägigen Bestimmungen der folgenden Gesetze und Vorschriften: a. Gesetz Nr. 102/2014 Z. z. zum Verbraucherschutz in dem Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen, die von dem Fernabsatzvertrag oder entfernt abgeschlossenen Verträgen von Geschäftsräumen des Verkäufers und der Änderung bestimmter zákonovb. Gesetz Nr. 22/2004 Z.z. zum elektronischen Geschäftsverkehr und zur Änderung des Gesetzes Nr. 128/2002 Z.z. (in der geänderten Fassung), c. Gesetz Nr. 250/2007 Z.z. zum Verbraucherschutz und zur Änderung des slowakischen Nationalrats Nr. 372/1990 Sammlung Straftaten (in der geänderten Fassung), d. Gesetz Nr. 40/1964 Z.z. Zivilgesetzbuch (in der geänderten Fassung) .5. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten gegenüber dem Käufer durch Abschluss eines Kaufvertrages in Kraft. 6. Tritt der Verbraucher vom Vertrag zurück, trägt er die Kosten der Rücksendung der Ware an den Verkäufer gemäß § 10 Abs. die Akte 3 und sollte es aus der Ferne Vertrag zurücktreten, die Kosten für die Rücksendung der Ware, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht durch pošty.7 zurückgegeben werden. Der Käufer kann verpflichtet sein, dem Verkäufer den Preis für die tatsächlich nach § 10 Abs. 1 erbrachte Leistung zu zahlen. (5) des Gesetzes und wenn der Verbraucher vom Dienstleistungsvertrag zurücktritt, nachdem er dem Verkäufer nach § 4 Abs. 6, Akt.8. Der Verkäufer hält sich an den Verhaltenskodex.9. Vertragsdauer - Für die Dauer der Gewährleistungsfrist sind die Bedingungen für die Beendigung des Vertrags oben.10 festgelegt. Mögliche Lösungen für den Konflikt können auch durch außergerichtliche Einigung im gegenseitigen Einvernehmen beigelegt werden. 11. Das Eigentumsrecht vom Vertrag ist auf die Käufer bis zur Bezahlung sämtlicher in zmluve.POUČENIE Consumer erwähnten Zahlungen das Recht ausüben, aus dem Vertrag 1 zurückzuziehen. Sie haben das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Eingangs der Ware. das Rücktrittsrecht informiert uns über ihre Entscheidung zur Ausübung aus diesem Vertrag eindeutigen Aussage (zB geschriebenen Brief per Post, Fax oder E-Mail) an zurückzuziehen: info@3dhodiny.skNa diesen Zweck können Sie die Modellform Widerruf verwenden, die SENTOP, Ltd., Oravský Podzámok 288, 027 41 Oravský Podzámok, ID: 46835318, info@3dhodiny.sk oder unter: finden Sie unter http://www.3dhodiny.sk/dokumenty/odstupenieodzmluvy.pdfLehota auf der Widerruf bleibt bestehen, wenn Sie vor Ablauf des Vertrags die Ausübung des Widerrufsrechts mitteilen.2. Die Folgen des Austritts aus zmluvy.Po Rückzug werden alle Zahlungen zurückerstatten, die Sie im Zusammenhang mit dem Abschluss des Vertrages, insbesondere aus dem Kaufpreis einschließlich den Kosten für die Ware zu liefern Vám.Platby wird ab dem Datum innerhalb von 14 Tagen unverzüglich zurückgegeben werden, wenn wir werden Ihre Rücktrittserklärung von dieser Vereinbarung erhalten. Ihre Zahlung erfolgt auf die gleiche Weise, wie Sie für Ihre Zahlung verwendet haben, wenn Sie ausdrücklich mit einer anderen Zahlungsmethode nicht einverstanden waren. Wenn Sie interessiert sind, können Sie ausfüllen und der Muster-Widerruf den Vertrag oder eine andere eindeutige Aussage des Rückzugs und die elektronisch über unsere Website: http://www.3dhodiny.sk/dokumenty/odstupenieodzmluvy.pdf .Wenn Sie diese Option verwenden , werden wir auf einem dauerhaften Datenträger (zB E-Mail) unverzüglich den Erhalt des Rücktritts vom Vertrag bestätigen .4. Die Frist einzuhalten angesehen, wenn Sie das Produkt vor Ablauf der 14-Tage-lehoty.Zodpovedáte für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur zurückschicken aus der Umgang mit ihm andere als das, was notwendig ist, die Art, Beschaffenheit und Funktion produktu.5 zu etablieren. Die Informationen in dieser Anleitung vorgesehen sind ein integraler Bestandteil des Fernabsatzvertrages oder entfernt abgeschlossenen Verträge von Geschäftsräumen Verkäufern und dürfen nur mit der ausdrücklichen Zustimmung beiden Verträge parties.6 geändert werden. Käufer senden Aufträge und die Taste „um mit Verpflichtung zur Zahlung“ ausdrücklich bestätigt, dass er mit der Tatsache bekannt war, dass der Auftrag eine Verpflichtung bedeutet, den Preis zu zahlen. 7. Der Verkäufer ist unverzüglich nach Abschluss des Fernabsatzvertrages, spätestens zusammen mit der Lieferung von Waren, die Verbraucher mit der Bestätigung des Auftrags auf einem dauerhaften Datenträger zur Verfügung stellt. Das Zertifikat enthält: - alle Angaben nach § 3 Abs. (1) des Gesetzes, und der Verkäufer hat diese Informationen dem Verbraucher vor Abschluss des Fernabsatzvertrags nicht auf einem dauerhaften Datenträger zur Verfügung gestellt. 8. Der Käufer kann vom Vertrag zurücktreten, um das Produkt noch vor Beginn der Widerrufsfrist zu liefern9. Der Käufer kann das Widerrufsrecht nach § 7 Abs. (1) des Gesetzes in Form eines Papierverkäufers oder in Form einer Registrierung auf einem anderen dauerhaften Datenträger; Wurde der Vertrag mündlich abgeschlossen, genügt das Recht des Verbrauchers, vom Vertrag zurückzutreten, um eine eindeutig formulierte Verbrauchererklärung abzugeben, die seinen Willen ausdrückt

Sie treten vom Vertrag zurück. Der Verbraucher kann das vom Verkäufer angegebene Widerrufsformular verwenden. Die Widerrufsfrist gilt als eingehalten, wenn die Rücktrittserklärung spätestens am letzten Tag der Frist gemäß Artikel 7 an den Verkäufer gesendet wurde 1 des Gesetzes.11. Die Beweislast für die Ausübung des Widerrufsrechts trägt der Käufer. Verpflichtungen des Verkäufers bei Rücktritt1. Der Verkäufer ist verpflichtet, alle Zahlungen, die er aus dem Vertrag erhalten hat, unverzüglich und innerhalb von 14 Tagen nach dem Datum der Zustellung der Rücktrittserklärung an den Käufer zurückzugeben; dies gilt unbeschadet der Bestimmung des § 8 Abs. 5.zákona.2. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Zahlungen nach Absatz 1 in gleicher Weise an den Käufer zurückzugeben, wie der Verbraucher für seine Zahlung verwendet hat. Dies gilt unbeschadet des Rechts des Käufers, mit dem Verkäufer eine andere Zahlungsweise zu vereinbaren, wenn dem Käufer keine zusätzlichen Kosten in Rechnung gestellt werden. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, dem Käufer zusätzliche Kosten zu verursachen, wenn der Käufer ausdrücklich eine andere Liefermethode gewählt hat, wie zum Beispiel die billigste normale Liefermethode, die vom Verkäufer angeboten wird. Zusätzliche Kosten sind die Differenz zwischen den vom Käufer gewählten Versandkosten und den Kosten der günstigsten vom Verkäufer angebotenen üblichen Liefermethode.4. Bei Beendigung der Gegenstand davon ist der Verkauf des Produkts, ist der Verkäufer verpflichtet, den Käufer nicht zur Erstattung der Zahlung gemäß Absatz 1 vor seiner Lieferung von Gegenständen oder der Verbraucher hat Beweise dafür geliefert, die Ware an den Verkäufer zurück zu senden, es sei denn, der Verkäufer die Ware zu sammeln schlägt persönlich oder durch ihn beauftragte Person. Verbraucherpflichten und -genehmigungen bei Rücktritt1. Der Käufer ist verpflichtet, das Produkt innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Rücktritts an den Verkäufer zurückzusenden oder es an den Verkäufer zu übergeben. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer vorschlägt, das Produkt persönlich oder durch eine dazu berechtigte Person abzuholen. Die in Satz 1 genannte Frist gilt als eingehalten, wenn das Produkt spätestens am letzten Tag der Lieferung versandbereit war.2. Bei einer Kündigung trägt der Käufer nur die Kosten der Rücksendung der Waren an den Verkäufer oder die vom Verkäufer autorisierte Person zur Übernahme der Ware. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer sich bereit erklärt hat, es selbst zu tragen oder wenn er die Verpflichtung nach § 3 Abs. (1) i) des Gesetzes. Der Käufer ist nur für die Wertminderung des Produkts verantwortlich, die sich aus der Behandlung der Ware ergibt, die über die Behandlung hinausgeht, die notwendig ist, um die Eigenschaften und die Funktionalität der Waren festzustellen. Der Käufer ist nicht verantwortlich für eine Wertminderung des Produkts, wenn der Verkäufer der Informationspflicht nicht nachgekommen ist, das Recht des Verbrauchers, gemäß § 3 Abs. 3 vom Vertrag zurückzutreten. (1) h) des Gesetzes

In Oravský Podzámok, am 28.02.2018


Moduly, platobné brány a preklady pre PrestaShop

Moduly, platobné brány a preklady pre PrestaShop

Tvorba e-shopov a webových stránok

Tvorba web stránok - fofos.sk, s.r.o.